ISTANBUL  – SEZEN AKSU LIEDERABEND – THEATER BREMEN


Wie soll ich diesen Beitrag beginnen? In mir brodelt es mit Emotionen, wenn ich an das Theaterstück „Istanbul“ denke. Ich erzähle mal kurz, wie ich überhaupt darauf gestoßen bin: dieses Jahr im Januar, zu meinem Geburtstag, überraschte mich meine Freundin Gözde mit Karten für das Stück „Istanbul“. Herzlichen Dank an meine Freundin, es war ein megageiles Geschenk!!! Das Stück hieß ISTANBUL! Das hat bereits gereicht, um mich in unendliche Freude zu versetzen. Natürlich recherchierte ich sofort, worum es in dem Stück ging. Die Gastarbeitergeschichte der Türken wurde verdreht. Damals kamen die Türken als Gastarbeiter nach Deutschland. In dieser Utopie jedoch sind es die Deutschen, die sich als Gastarbeiter in die wundervolle Stadt Istanbul begeben. Highlight dieses unglaublich tollen Theaterstückes ist, dass die komplette Geschichte von Sezen Aksu Liedern begleitet wird. Begleitet ist wahrscheinlich das falsche Wort. Die deutschsprachigen Darsteller singen Lieder von der türkischen Berühmtheit Sezen Aksu. Ich werde euch nicht zu viel verraten, aber am liebsten würde ich jeden Einzelnen von euch mitnehmen und zeigen wie perfekt dieses Stück ist. Ihr werdet den Saal mit einem breiten Grinsen verlassen. Ich habe gelacht, geweint und getanzt. Von Anfang bis Ende haben sich alle Zuschauer amüsiert. Es sollte eigentlich nur für kurze Zeit im Theater Bremen aufgeführt werden, aber glücklicherweise war die Nachfrage so groß, dass es immer wieder verlängert wurde. Die Karten sind sofort ausverkauft. Bereits zwei Mal habe ich es mir angeschaut und war genau wie beim ersten Mal begeistert. Nun habe ich zufällig auf http://www.theaterbremen.de gesehen, dass „Istanbul“ immer noch aufgeführt wird. Laut dem Kalender soll das letzte Stück am 30. September aufgeführt werden. Was meint ihr, was ich getan habe? Natürlich wieder Karten bestellt! Das zweite Mal hatte ich meine beste Freundin mitgenommen und diesmal möchte ich meine Mutter glücklich machen. Sie wird absolut durchdrehen! An alle Bremer und umzu: ihr werdet was verpassen, wenn ihr nicht schnell zugreift! Hach, ich freue mich schon so sehr darauf 🙂 Ich würde mich gern bei Allen bedanken, die Beitrag zu diesem atemberaubenden Stück geleistet haben, aber ich kann hier nur ein paar Namen erwähnen. Tolle Leistung!

Selen Kara, Torsten Kindermann, Akin E. Sipal, Martin Baum, Susanne Schrader, Peter Fasching, Gabriele Möller-Lukasz, Jan-Sebastian Weichsel, Andy Einhorn, Ali Kemal Örnek, Murat Babaoglu, Thomas Rupert, Emir Medic, Frédéric Dautier, Viktorie Knotkóva

Danke für einen unvergesslichen Abend! 


3 Kommentare Gib deinen ab

  1. Harmanci sagt:

    Es gibt Karten für Oktober!
    Herzlich
    Agnieszka Harmanci

    Gefällt mir

    1. doublemess sagt:

      Yay!! Soll wohl auch bis Sommer 2017 weitergehen, wenn es weiter so gut läuft 🎉🎉🎉

      Gefällt mir

  2. Gül Demirkale sagt:

    Ein Liederabend ist für das, was da zwei Stunden lang vorgespielt wird, viel zu simpele Begriff. Klasse Aufführung und Klasse Schauspieler …..Klaus und Ismet hätten nicht besser besetzt werden können….

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s